Andreas Maier
Schriftsteller

Geboren 1967 in Bad Nauheim, lebt und arbeitet in Frankfurt.

Studium der Altphilologie, Philosophie und Germanistik. Doktor der Philosophie im Fachbereich Germanistik. Er veröffentlichte u.a. Wäldchestag (2000), Klausen (2002), Kirillow (2005), Sanssouci (2009, alle bei Suhrkamp erschienen). Auszeichnungen u.a. Ernst-Willner-Preis des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs, ZDF - „aspekte“ - Literaturpreis und Robert Gernhardt Förderpreis 2009, Wilhelm-Raabe-Literaturpreis 2010, Hugo-Ball-Preis 2011, Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis 2011 und Franz-Hessel-Preis 2012.

www.suhrkamp.de

Clemens von Wedemeyer

Gordon Kampe

Johanna Diehl

Jörn Köppler

Karl Bohrmann

Hanna Eimermacher

Michael Schröder

Bettina Allamoda

Emmanuel Heringer

Charlotte Seither