Benedict Esche
Architekt

* 1988 in Hamburg, lebt in München. Studium: Hochschule München, Accademia di Architettura Mendrisio, TU München. Preise/Stipendien: u. a. Architect-in-Residence Goethe Institut Rotterdam, Senator Bernhard Borst Preis, Egon Eiermann Preis. Ausstellungen: u.a. 15. Architekturbiennale Venedig, Salone del Mobile Mailand. Projekte u.a: Pavillon Weltflüchtlingstag, Kleinsthaus Berlin, Haus Kucher, Prinzip Hoffnung München. Bücher u.a: Reminiscence (ea, 2016), Standards (ea, 2017).

www.kollektiv-a.de

Leni Hoffman

Eike Roswag

Stefan Mauck

Villa Massimo

Hanna Eimermacher

Clemens von Wedemeyer

Göran Gnaudschun

Isa Melsheimer

Wolfgang Kaiser

Maix Meyer