Felix Lüdicke
Architekt

*1977 in München, absolvierte eine Lehre zum Landschaftsgärtner und studierte Landschaftsarchitektur an der TU München.
In Werken wie Kaiserberg-Woher-Wohin (Duisburger Akzente, 2008), PRESENT PEOPLE (Akademie der Künste Berlin – Junge Akademie, 2015) und Piazza Zenetti (Platzgestaltung München 2018/19) beschäftigt er sich mit dem Aufspüren, Analysieren, Aktivieren und Bespielen von öffentlichen Freiräumen.

www.raumzeug.de

Gordon Kampe

Sigrid Penkert

Heike Geißler

Stefan Sagmeister

Stefan Hanke

Matthias Weischer

Marc Sabat - Lorenzo Pompa

Nicole Wermers

Parastou Foruhar

Jörn Köppler