Lucy Fricke
Schriftstellerin

* 1974 in Hamburg, lebt in Berlin.

Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Sie beschreibt die Gegenwart, das persönliche Scheitern und entwickelt ihren Humor aus Notwehr. Veröffentlichungen: Töchter (2018), Takeshis Haut (2014), Ich habe Freunde mitgebracht (2010), Durst ist schlimmer als Heimweh (2007) . Auszeichnungen (Auswahl): Villa Kamogawa, Kyoto, Writer in Residence Universität Iowa, Arbeitsstipendium Berliner Senat.

Parastou Foruhar

Charlotte Seither

Leni Hoffman

Jana Gunstheimer

Jorg Sieweke

Göran Gnaudschun

Simone Haug

Christoph Keller

Klaus Weber