Makiko Nishikaze
Komponistin

1968 Wakayama (Japan) geboren, lebt in Berlin.

Kompositionsstudium in Japan, Kalifornien und Berlin. Auszeichnungen u.a. Akademie Schloss Solitude (1999), Villa Aurora (2003), Förderpreis der Akademie der Künste Berlin (2007), Deutsches Studienzentrum Ve nedig (2011). Aufführungen u.a. MaerzMusik, Donau eschin ger Musiktage. Lehrtätigkeit: UdK Berlin, Wakayama University, Japan, Gast komponistin am Mills College, Kalifornien (2013) und bei den Wiener Tagen der Zeitgenössischen Klaviermusik (2014).

www.makiko-nishikaze.de

Iris Dupper, Oliver Schnell

Leni Hoffman, Manuel Franke, Sebastian Claren

Saskia Bladt

Antonia Low

Clemens von Wedemeyer

Karin Sander

Michael Schröder

Eike König

Wolfgang Kaiser