Maria Mohr
Filmemacherin

1974 in Mainz/Rhein geboren, lebt und arbeitet in Berlin.

Französischstudium in Paris. Architekturstudium in Darmstadt und Paris. Projekte zwischen Tanz, Theater, Fotografie und Film. Studium Experimentelle Mediengestaltung an der UdK Berlin. Kurzfilm Cousin Cousine (2005, 20 min.) vielfach ausgezeichnet u.a. Deutscher Kurzfilmpreis. NaföG-Stipendium der UdK Berlin. 1. Langfilm Bruder Schwester (2010, 90 min.) im Wettbewerb des DOK Festivals Leipzig.

www.mariamohr.de

Villa Massimo

Gabriele Basch

Felix Schramm

Jana Gunstheimer

Maix Meyer

Iris Dupper, Oliver Schnell

Bernd Bess

Christoph Keller

Elise Eeraerts

Parastou Foruhar