Uljana Wolf
Schriftstellerin

* 1979 in Berlin, lebt in Berlin und New York. Lyrikerin, Essayistin, Übersetzerin. Publikationen: u.a. meine schönste lengevitch. Gedichte (kookbooks, 2013), Wandernde Errands: Theresa Hak Kyung Chas translinguale Sendungen (Wunderhorn, 2016), Eugene Ostashevsky: Der Pirat, der von Pi den Wert nicht kennt. Gedichte (kookbooks, 2017, Übersetzung, mit M. Rinck). Sie untersucht das Wandern zwischen Sprachen als translationale Poesie. Preise: u.a. Peter-Huchel-Preis 2006, Erlangener Preis für Poesie (Übersetzung) 2015, Adalbert-von-Chamisso-Preis 2016.

www.kookbooks.de

Bettina Allamoda

Rudi Finsterwalder

Antonia Low

Nezaket Ekici

Karl Bohrmann

Matthias von Ballestrem

Elise Eeraerts

Villa Massimo

Maix Meyer

Sigrid Penkert