Wolfgang Ellenrieder
Bildender Künstler

*1959 in München. Er untersucht die Bezüge zwischen dem Wirklichen und der Fiktion, dem Talmiglanz und purer Virtualität. Dabei geht es stets um die Relation des gemalten Bildes zu den digitalen Bilderzeugungsmedien und der porös gewordenen Wirklichkeit. Aus stellungen: u.a. Staatliche Graphische Sammlung Mün chen (2005), Kunsthalle Rotterdam (2007), Kunsthalle Hamburg (2011), Städtische Galerie Wolfsburg (2013).

www.wolfgang-ellenrieder.de

Esther Preußler

Gordon Kampe

Villa Massimo

Maix Meyer

Klaus Weber

Emmanuel Heringer

Elise Eeraerts

Jan Liesegang

Norbert Sachs

Jorg Sieweke