Liederabend in der Villa Massimo


17. November 2011

Im Anschluss an einen besonders schönen und erfolgreichen Aufenthalt in Rom hatten die Stipendiaten Marcel Beyer, Philipp Maintz und Anno Schreier (alle Jahrgang 2010), die Idee zu einem gemeinsamen Liederabend in der Villa Massimo.
Die in Long Island geborene Sopranistin Marisol Montalvo, Praxisstipendiatin VM 2010, führte an diesem Abend gemeinsam mit dem Pianisten Markus Bellheim Lieder der Komponisten Philipp Maintz und Anno Schreier auf. Anno Schreier komponierte zu den Texten von Marcel Beyer und Gedichten von Michelangelo Buonarroti sein Stück „Fuoco e lagrime“, das an diesem Abend seine Uraufführung hatte. Philipp Maintz komponierte zu Gedichten von Ron Winkler das Stück „septemberalbum“.
Neben der Musik der zeitgenössischen Komponisten waren auch Lieder von Robert Schumann, Franz Schubert und Richard Strauss zu hören.
Das Publikum feierte die Künstler mit begeistertem Beifall und erst nach drei Zugaben von Reynaldo Hahn, Richard Strauss und Franz Liszt ging das glanzvolle Konzert zu Ende.

Wir danken der Ernst von Siemens Musikstiftung für die Unterstützung und dem Deutschen Historischen Institut (DHI) für die Zusammenarbeit

Thomas Baldischwyler

Michael Schröder

Beate Kirsch

Carsten Nicolai

Gabriele Basch

Maix Meyer

Stefan Mauck

Felix Schramm

Sigrid Penkert

Michael Schröder