Matinée


13. Juni 2019

Das war er, der offizielle Abschied von Dr. Joachim Blüher, der die Villa siebzehn Jahre geleitet hat. Etwa einhundert Gäste hatten sich auf Einladung von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters im Mosaiksaal der Villa eingefunden, darunter Botschafter Viktor Elbling, Botschafter Dr. Michael Koch, der Oberrabbiner von Rom, Riccardo Shmuel Di Segni, Kardinal Walter Brandmüller, Fürst Massimo und viele Freude und Wegbegleiter. Nach der einführenden Rede der Staatsministerin sprachen drei Freunde über Joachim Blüher, die ihn und die Villa über Jahre erlebt hatten. Prof. Andrea Vidotto, ehem. Dekan der Architekturfakultät von Roma Tre, Prof. Camilla Miglio, Lehrstuhlinhaberin der Germanistik der Sapienza, und Chiara Capodici, Besitzerin des Kunst- und Fotografiebuchladens Leporello im Pigneto. Mit schönen Erinnerungen und warmherzigen Worten wurde ein Direktor geehrt, der sich immer in einem ungemein weiten Spannungsfeld bewegt hat. Es war eine rührende, schöne Stunde für ihn, aber auch eine Auszeichnung für uns alle in der Villa Massimo. Martin Helmchen und Marie-Elisabeth Hecker haben dem einen musikalischen Rahmen gegeben, wie er schöner und passender nicht hätte sein können an diesem Tag.

Heike Geißler

Maix Meyer

Thomas Baldischwyler

Paola Pivi - Jonathan Meese

Christoph Keller

Karl Bohrmann

Jörn Köppler

Bettina Allamoda

Iris Dupper, Oliver Schnell

Johanna Diehl