Lesung der Villa Massimo in der Casa di Goethe

Foto Till Brönner

3. April 2012

Traditionell stellen sich die Schriftsteller-Stipendiaten der Villa Massimo dem an deutscher Literatur interessierten Publikum zu Beginn ihres Aufenthaltes mit einer Lesung vor, die, auch das hat Tradition, in Goethes ehemaliger Wohnung am Corso stattfindet. 2012 ist es Katja Lange-Müller. Die Schriftstellerin wurde u.a. mit dem Alfred-Döblin-Preis, dem Berliner Literaturpreis, dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor und dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis ausgezeichnet. Mit ihrem bislang in 18 Sprachen übersetzten Roman Böse Schafe (2007, L’agnello cattivo, Neri Pozza Editore 2008) war sie Finalistin beim Deutschen Buchpreis.

Katja Lange-Müller: Böse Schafe
Lesung in deutscher und italienischer Sprache
Italienische Lesung mit dem Schauspieler Lorenzo Profita

Nina Jäckle

Gordon Kampe

Leni Hoffman, Manuel Franke, Sebastian Claren

Andrea Hartmann

Emmanuel Heringer

Parastou Foruhar

Iris Dupper, Oliver Schnell

Nicole Wermers

Anne Boissel

Jorg Sieweke