© Mai Nestor

Jasss
musicista e produttrice di musica

JASSS (S. Jiménez Alvarez) ist eine Tonkünstlerin und Musikproduzentin, aufgewachsen an der Nordküste Spaniens.
Bereits ihre Eltern waren begeisterte Liebhaber von Jazz, afrikanischen und lateinamerikanischen Rhythmen. Die frühe Faszination von Sound, die Suche nach dem Verständnis für das Verhältnis zwischen Musik und Mensch und eine zunehmende Entfremdung ihrer gesellschaftlichen und kulturellen Landschaft, veranlassten sie Spanien zu verlassen.

Punk und Hardcore Wurzeln ihrer Jugend entwickelten sich zu industriell/experimenteller Dub Musik und Soundwelten. Nach ihrem Umzug 2010 in die Niederlande begann sie, Feldaufnahmen zu editieren und die Welten elektronischer Musik und Klanglandschaften zu erkunden. Ein Jahr später zog sie nach Berlin, wo sie die Tonspuren für mehrere experimentelle Filme komponierte.

2015 trat sie zum ersten Mal als DJ auf und ihr eklektischer Stil, wurde zu ihrer Signatur. Nach einigen Jahren Studioarbeit erschien ihre erste 12-Zoll 'Caja Negra' EP unter dem U.S.- amerikanischen Label Anunnaki Cartel. Im selben Jahr kam ihre zweite Platte 'Mother', gefolgt von 'Es Complicado' unter dem italienischen Label Mannequin Records heraus. In letzter Zeit steht das Experimentieren mit Sound und Räumen in Mittelpunkt ihrer Arbeit. Sie beschäftigt sich in mehreren Projekten mit elektroakustischen Stücken sowie live und audiovisuellen Performances. 2017 erschien ihr erstes Soloalbum 'Weightless' unter dem schwedischen Label iDEAL Recordings.

Stefan Mauck

Antonia Low

Michael Schröder

Jörg Herold

Jana Gunstheimer

Eva Hertsch, Adam Page

Emmanuel Heringer

Eli Cortiñas

Fernando Bryce

Matthias von Ballestrem