Foto Alberto Novelli

Marcel Beyer
Schriftsteller

1965 auf der Schwäbischen Alb geboren, lebt und arbeitet in Dresden. Er schreibt Gedichte, Prosa und Aufsätze zu Literatur, Musik und Bildender Kunst. Veröffentlichungen: u. a. die Romane Flughunde (Suhrkamp, 1995; auf Italienisch unter dem Titel Pipistrelli bei Einaudi, 1997), Kaltenburg (Suhrkamp, 2008), der Gedichtband Falsches Futter (Suhrkamp, 1997), die Essaysammlung Nonfiction (Dumont, 2003) sowie zwei Opern projekte. 2016 Georg-Büchner-Preis.

Stefan Hanke

Clemens von Wedemeyer

Andrea Hartmann

Matthias Weischer

Bettina Allamoda

Parastou Foruhar

Fernando Bryce

Heike Geißler

Isa Melsheimer

Thomas Baldischwyler