Simone Haug
Film- u. Medienkunst

*1981 in Bern, lebt in Biel (ch). Studium: Soziologie und visuelle Anthropologie in Bern und Paris, Bildende Kunst an der hfbk Hamburg. Ihre Arbeit bewegt sich im Spannungsfeld von Dokumentation und Abstraktion. Ausstellungen/Publikationen: u.a: Bieler Fototage (2016), Silken Tool, Galerie Conradi Hamburg (2015), z = f(x,y) (2014), Besa Besarta (2013). Stipendien/Auszeichnungen: Werkstipendium nfs Lives, Anerkennungspreis des Kantons Bern.

www.simonehaug.com

Göran Gnaudschun

Anne Boissel

FAMED

Christoph Keller

Konstantin Gricic

Antonia Low

Sabine Scho

Norbert Sachs

Emmanuel Heringer

Thomas Baldischwyler