Soltanto un quadro al massimo


20. September 2007

Am Donnerstag, dem 20.9.2007, um 19.30 Uhr, wurde in der Villa Massimo die Ausstellung Soltanto un quadro al massimo: Michelangelo Pistoletto – Rosemarie Trockel eröffnet. In der siebten Folge der erfolgreichen Ausstellungsreihe treten sich damit wieder zwei ausserordentliche Künstler gegenüber: Rosemarie Trockel, eine der wichtigsten deutschen Vertreterinnen der zeitgenössischen Kunst, und Michelangelo Pistoletto, einer der Protagonisten der Arte Povera. Die Pressevorschau fand am 19.9.2007, um 11.00 Uhr, in Anwesenheit der Künstler statt.

Eva Hertsch, Adam Page

Parastou Foruhar

Benedict Esche

Nina Jäckle

Jan Liesegang

Birgit Brenner

Leni Hoffman, Manuel Franke, Sebastian Claren

Michael Schröder

Norbert Sachs