Olevano Februar 2024


13. Februar 2024

Die derzeit in Olevano Romano lebenden Stipendiat:innen Melisa Liebenthal - Regisseurin (Villa Serpentara), Manja Präkels - Schriftstellerin und Musikerin (Casa Baldi) und Paul Spengemann - Bildender Künstler (Casa Baldi), stellten sich in der Villa Massimo dem Publikum vor.

Im ersten Teil des Abends, las Manja Präkels, im Wechsel mit der Künstlerin Sibylle Ciarloni, Gedichte und Auszüge aus ihrem Roman "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß" [Verbrecher Verlag, 2017 und Edizioni Voland, 2023] jeweils auf Italienisch und Deutsch. Abschließend sang die Künstlerin auf ihrer Ukulele spielend, zusammen mit dem Publikum, und damit das Thema des Abends aufgreifend, das Lied
"Wann kommt das Raumschiff?".

Im Anschluss wurden im zweiten Teil, in der Galerie der Villa Massimo, die künstlerischen Beiträge (Video und Installation) der Regisseurin Melisa Liebenthal und des Künstlers Paul Spengemann vorgestellt:
Raum 1: Paul Spengemann: One World, One Sky, 2021/24
Raum 2: Paul Spengemann: em ni tsurT, 2024 | Publikationen von Manja Präkels und Paul Spengemann | Melisa Liebenthal: Poster-Filmstill und Outtake aus dem Film 'Aquí y allá'
Saal 3: Melisa Liebenthal: Screening des Films "Aquí y allá"

Stefan Vogel

Via Lewandowsky

Regina Schmeken

Jan Liesegang

Jörg Herold

Sonja Allhäuser

Bernd Bess

Heike Geißler

Göran Gnaudschun

Fanelsa - Matauschek