Profilfoto Manja Präkels
Foto Christoph Voy

Manja Präkels
Schriftstellerin

*1974 ist Autorin und Musikerin. Sie lebt in Berlin und Brandenburg, wo sie die vielfältigen Verwerfungen der Neunzigerjahre als Reporterin dokumentierte. Präkels initiierte Kunst-Festivals zu Ehren des Dichters und Revolutionärs Erich Mühsam, arbeitete als Puppenspielerin und gründete das Musikkollektiv Der Singende Tresen. 2017 erschien ihr Debütroman Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß, der unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis und dem Anna-Seghers-Preis 2018 der Akademie der Künste in Berlin ausgezeichnet wurde. Sie betreibt temporäre Schreibwerkstätten an Schulen und stiftet in Kooperation mit dem Theater HAU (Hebbel am Ufer) Allianzen mit Nachbar*innen am Kreuzberger Mehringplatz, wo sie mit ihrem Partner und Komplizen Markus Liske die Gedankenmanufaktur WORT & TON betreibt.

www.gedankenmanufaktur.net

Stefan Vogel

A. Freiberg P. Wawerzinek

Parastou Forouhar

Bernd Bess

Jörg Herold

Eli Cortiñas

Leni Hoffman, Manuel Franke, Sebastian Claren

Gabriele Basch

Bernd Grimm

Something Fantastic