Profilfoto Marie-Therese Bruglacher

Marie-Therese Bruglacher
Kuratorin

*1991 arbeitet als freie Kuratorin an der Schnittstelle von Performance, Musik und Stadt. Im Fokus ihrer Arbeit steht das kritische Potential von Live-Performance, um gebaute und etablierte Strukturen in neue Erfahrungsräume zu übersetzen. Sie studierte Contemporary Art Theory an der Goldsmiths University sowie Kunstgeschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Seit 2019 leitet sie am Berliner Schinkel Pavillon das Performance- und Musikprogramm Disappearing Berlin, im Rahmen dessen Künstler*innen ortsspezifisch Arbeiten entwickeln, um das Potential von ungenutzten und gefährdeten Orten sowie ikonischen Architekturen in der Stadt situiert erfahrbar zu machen.

disappearingberlin.de

Anne Boissel

Emmanuel Heringer

Rudi Finsterwalder

Heike Geißler

Bettina Allamoda

Fabian A. Wagner

Maix Meyer

Stefan Vogel

Gabriele Basch

Christoph Keller