Profilfoto Stefan Kaegi mit Caroline Barneaud
Foto Sarah Imsand

Stefan Kaegi mit Caroline Barneaud
Regisseur und Kuratorin

Stefan Kaegi (*1972, Wil (CH)) macht Dokumentartheater, Hörspiel und entwirft nomadische Konzepte und Projekte für urbane Räume und Museen. Zusammen mit Helgard Haug und Daniel Wetzel arbeitet Kaegi unter dem Label Rimini Protokoll. Zu den jüngsten Arbeiten gehören die Simulation einer Weltklimakonferenz, der begehbare Humanoide Unheimliches Tal sowie die Ausstellung Urban Nature im CCCB Barcelona.
Caroline Barneaud (*1976, Aubervilliers (F)) ist seit über 20 Jahren im Bereich der darstellenden Künste tätig, insbesondere beim Festival d'Avignon und heute als Leiterin künstlerischer Projekte im Théâtre Vidy-Lausanne. Sie konzipiert, kuratiert und produziert Projekte und Programme im Bereich der darstellenden Kunst.
Caroline Barneaud und Stefan Kaegi arbeiten seit mehr als 15 Jahren regelmäßig zusammen, etwa bei der Installation Nachlass, der immersiven Publikumsinteraktion Society under Construction (2019) und dem Kraken-Solo Temple du présent (2020). Im Jahr 2023 waren sie Ko-Kurator:innen von Shared Landscapes, einem performativen Land-Art-Projekt, das derzeit in lokaler Version in acht europäischen Landschaften neu inszeniert wird.

www.rimini-protokoll.de

Elise Eeraerts

Göran Gnaudschun

Benedikt Hipp

Esra Ersen

Regina Schmeken

Eli Cortiñas

Fakt

Matthias Weischer

Rudi Finsterwalder

Andrea Hartmann