Festa dell'arte 2023


15 giugno 2023

Am Donnerstag, den 15. Juni 2023, konnte die Deutsche Akademie Rom Villa Massimo nach jahrelanger pandemiebedingter Schließung endlich wieder ihre Türen für das mit Spannung erwartete Kunstfest öffnen. Zu diesem Anlass präsentierten sich die Rompreiträger*innen Villa Massimo 2022/23 gemeinsam mit dem Übersetzer und Kurzzeitstipendiaten Moshe Kahn sowie den Stipendiaten, die in den beiden Häusern in Olevano Romano, Casa Baldi und Villa Serpentara, wohnen, zum Abschluss ihres Aufenthalts mit 10 Ausstellungen, 3 Installationen, 3 Lesungen und 2 Konzerten der Öffentlichkeit. Ein wunderbarer Abend!

Vincitrici e vincitori del Premio Roma Villa Massimo 2022/23:
Ondřej Adámek – compositore
Danica Dakić – artista visiva
Liza Dieckwisch – artista visiva
Olga Martynova – scrittrice
Arne Rautenberg – scrittore
Marcus Schmickler – compositore
Alfredo Thiermann – architetto
Stefan Vogel – artista visivo
Fabian Alexander Wagner – architetto

Borsista di breve termine
Moshe Kahn – traduttore

Le borsiste e il borsista attualmente residenti a Olevano Romano:
Surya Gied – artista visiva (Casa Baldi)
Christoph Richter – architetto (Casa Baldi)
Moshtari Hilal – artista visiva (Villa Serpentara)

Franziska Gerstenberg

Isa Melsheimer

Thomas Baldischwyler

Emmanuel Heringer

Fanelsa - Matauschek

Stefan Mauck

Johanna Diehl

Marc Sabat - Lorenzo Pompa

Stefan Vogel

Esra Ersen