Danica Dakič
Bildende Künstlerin

* 1962 in Sarajevo, lebt in Weimar und Düsseldorf. Dakič arbeitet mit Fotografie, Video und Film – häufig auch mit performativen und partizipativen Prozessen – um Bilder zu schaffen, welche kulturelles Gedächtnis und Identität, Sprache und Rollenbilder sowie Geschichte in ihrer ständigen Veränderung und auch in ihren utopischen Potenzialen befragen.
Ihre Einzelausstellungen wurden unter anderem im Pavillon von Bosnien-Herzegowina auf der 58. Biennale von Venedig (2019), im Bauhaus Museum Weimar (2019), im Museum für Moderne Kunst, Frankfurt (2013), im Hammer Museum, Los Angeles (2011), in der Generali Foundation, Wien (2010) und in der Kunsthalle Düsseldorf (2009) gezeigt. Sie nahm an zahlreichen Gruppenausstellungen teil, darunter documenta 12 (2007), Istanbul Biennale (2003; 2009), Biennale of Sydney (2010) und São Paulo Biennale (2014).

www.danicadakic.com

Nicole Wermers

Birgit Frank

Peter Zizka

Isa Melsheimer

FAKT

Elise Eeraerts

Antonia Low

Christoph Keller

Iris Dupper, Oliver Schnell

Esther Preußler