Profilfoto Katerina Poladjan
Foto Henning Fritsch

Katerina Poladjan
Schrifstellerin

*1971 in Moskau, lebt seit 1979 in Deutschland. Sie studierte Angewandte Kulturwissenschaften, Philosophie und Kunst. Nach einigen Jahren am Theater veröffentlichte sie 2011 ihren ersten Roman In einer Nacht, woanders im Rowohlt Verlag. 2015 folgte der Roman Vielleicht Marseille, der für den Alfred-Döblin-Preis und den European Union Prize for Literature nominiert wurde. 2016 veröffentlichte sie mit Henning Fritsch den literarischen Reisebericht Hinter Sibirien. 2019 erschien Hier sind Löwen im S. Fischer Verlag. Poladjan erhielt das Tarabya Stipendium in Istanbul, wo der Roman größtenteils geschrieben wurde. Hier sind Löwen wurde für den Deutschen Buchpreis nominiert und mit dem Nelly-Sachs-Preis ausgezeichnet. 2022 erschien der Roman Zukunftsmusik, der für den Preis der Leipziger Buchmesse, den Wilhelm Raabe-Literaturpreis und den Prix Grand Continent nominiert und mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis sowie dem Rheingau Literaturpreis ausgezeichnet wurde. Die Romane wurden bisher in neun Sprachen übersetzt. Katerina Poladjan lebt mit ihrer Familie in Berlin.

www.katerinapoladjan.de

Esra Ersen

Heike Geißler

Eli Cortiñas

Alfredo Thiermann

Dupper - Schneller

Jorg Sieweke

Eike Roswag

Fanelsa - Matauschek

Thomas Baldischwyler

Anne Boissel